Restaurant in Aachen auf der Kippe

aachen
Restaurant #71 am Aachener Holzmarkt

Wer dieses Jahr im McDonald’s-Restaurant am Holzgraben in Aachen einen Big Mac kaufen will, wird zunächst einmal vor verschlossener Tür stehen. Das am 10. Juni 1978 eröffnete Restaurant wird etwa drei Monate für dringend notwendige Renovierungsarbeiten schließen.

Dabei hätte es, wie die Aachener Zeitung berichtete, auch zum endgültigen Aus kommen können. Der Franchisenehmer, die A+D Schröder GmbH, hat als Miteigentümer der Immobilie eine anderweitige Nutzung in Betracht gezogen. Erst auf Druck der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten wurde eine Betriebsvereinbarung geschlossen, die einen Weiterbetrieb garantiert.

Andernfalls wäre die Aachener Innenstadt zum ersten Mal seit fast 40 Jahren komplett ohne McDonald’s-Restaurant. Die von den Eltern des heutigen Franchisenehmers Dietmar Schröder, Adolf und Gerda, 1977 eröffnete Restaurant am Markt, direkt zu Fuße des berühmten Rathauses, schloss bereits 2007.

Diesen Artikel teilen:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Tumblr
Tumblr
0

Ein Gedanke zu „Restaurant in Aachen auf der Kippe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.