McDonald’s an der Autobahn: Mindestens 11 neue Restaurants in den nächsten Monaten!

Die geplante Expansion entlang der Autobahnen scheint Fahrt aufzunehmen. Nachdem seit der Ankündigung im Juli 2015 nur vier Restaurants entstanden, sind nun nicht weniger als elf neue Standorte an Autobahnraststätten bekannt geworden, die aller Voraussicht nach noch innerhalb der ersten Jahreshälfte eröffnen werden – allesamt übrigens ehemalige Burger King-Filialen.
Der Schwerpunkt liegt hierbei ganz eindeutig auf Bayern und Nordrhein-Westfalen: Vier Standorte liegen allein auf der A9 zwischen Nürnberg und München, zwei zwischen Frankfurt und Nürnberg, zwei im Großraum Köln, zwei bei Hamm und ein einzelnes bei Stuttgart.

Die Restaurants im Überblick:

A2 Rhynern-Nord
A2 Rhynern-Süd

A3 Steigerwald-Nord
A3 Spessart-Süd
A3 Köln-Königsforst-West

A4 Frechen-Süd

A8 Sindelfinger Wald-Süd

A9 Feucht-West
A9 Feucht-Ost
A9 Köschinger Forst-West
A9 Fürholzen-Ost

Aktualisierung 19. April:
Das Restaurant am Rasthaus Spessart an der A3 entsteht nicht auf der Nordseite, sondern auf der Südseite und hat bereits eröffnet (ein Bericht folgt).
Das Restaurant „Sindelfinger Wald-Süd“ eröffnet voraussichtlich ebenfalls am 1. Mai.

Aktualisierung 24. April:
Die vermuteten Öffnungsdaten stimmen leider nicht.

Diesen Artikel teilen:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
0Share on Tumblr
Tumblr
0

2 Gedanken zu „McDonald’s an der Autobahn: Mindestens 11 neue Restaurants in den nächsten Monaten!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.