Paukenschlag in Köln: Erstes McCafé schließt!

Die McDonald’s-Filiale #13 auf der Hohen Straße in Köln hat geschlossen!

Diese Nachricht kam für mich ohne Vorwarnung und ist auch noch nicht ganz nachvollziehbar. Bei dem Restaurant handelte es sich nicht nur um eines der ältesten in Deutschland (es wurde am 22.09.1974 eröffnet und ist damit nach Augsburgs #10 der zweite Store, der heuer seinen 40. Geburtstag nur knapp nicht mehr erlebt), sondern auch das erste McCafé in Deutschland, das schließt.

Und das gleich in doppelter Hinsicht: Im Oktober 2003 wurde hier das aus Australien importierte McCafé-Konzept erstmalig in Deutschland umgesetzt. Zum anderen handelt es sich um die erste Schließung eines Restaurants mit McCafé in Deutschland überhaupt.

Nachdem es sich bei der Hohen Straße auch noch um die zweitmeistfrequentierte Fußgängerzone in Deutschland handelt, gehe ich davon aus, dass die Schließung auch für McDonald’s so nicht geplant war.

 

Diesen Artikel teilen:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Tumblr
Tumblr
0

Ein Gedanke zu „Paukenschlag in Köln: Erstes McCafé schließt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.